30. Januar 2018

[Rezension] "Schlaflose Nächte und Küsse zum Frühstück - Aus dem Leben eines Familienvaters" Matteo Bussola



https://bic-l.de/j5drgd

Leseprobe im Bild

Produktinfo

€ 12,00 [D]
€ 12,40 [A] | CHF 16,50
ISBN  978-3-328-10164-2 
 Paperback, Klappenbroschur
250 Seiten
Erschienen: 13. November 2017
Autor: Matteo Bussola
Rezensionsexemplar

Klapptext

«Kommt dein Auto mit dir in den Himmel, Papa?« »Öh, ja. Es sei denn, du brauchst es.« »Nein, nein, nimm es nur mit.« »Gut.« »Aber lass mir was zum Spielen und die Mama da.«

Matteo Bussola hat drei kleine Töchter. Sie sind neugierig, naseweis, und sie würden jahrelang auf den Frühling verzichten, wenn es dafür nur jeden Abend Pizza gäbe. Vor zwei Jahren begann Bussola damit, seinen Alltag auf Facebook zu dokumentieren, und begeisterte damit spontan hunderttausende Menschen. Denn wie diese drei kleinen Persönchen ihrem Vater die Welt erklären, trifft den Leser mitten ins Herz. Sie sind authentisch, sie sind witzig, sie sind unschlagbar in ihrer kindlichen Logik – und sie stellen alles infrage, was wir über das Leben und die Liebe zu wissen glaubten. Das Buch für jeden, der Kinder hat, Kinder liebt, oder Kinder noch nie verstanden hat!

Meine Rezension

Von diesem Buch habe ich mir viel Lachen und Herzenswärme erhofft. Gelacht habe ich und es waren auch wunderschöne Einblicke in das Alltagsleben einer italienischen Familie. Ich kenne das Leben mit Kindern nur aus meiner Sicht, der einer Mama. Matteo Bussola gibt uns hier jedoch die Sicht des Papas wieder, die ganz anders ist als manche vielleicht erwartet hätten. Er und seine Frau sind beide berufstätig und dazwischen wollen noch die drei Töchter Virginia, Ginevra und Melania beschäftigt werden. Die älteste ist 11 Jahre alt und somit haben die Eltern ein turbulentes Leben mit ihren 3 Halbwüchsigen, die immer wieder die interessantesten Fragen stellen. 

Matteo zeigt uns, dass Männer sich manchmal doch mehr Gedanken machen, als sie zugeben würden. Dass ihnen durchaus Details und Kleinigkeiten auffallen. Aber vorallem, wie sehr er seine bezaubernden Kinder und seine Frau liebt!

Das Buch lässt sich sehr schön lesen, da es in einem lockeren Schreibstil verfasst wurde, mit dem jeder etwas anfangen kann. Es sind immer kurze Kapitel, über maximal 4 Seiten.
Manche der Geschichten wirken etwas an den Haaren herbeigezogen, aber manchmal spielt das Leben einfach andere Regeln.

Fazit

Ein unterhaltsames und liebevolles Buch, besonders für Eltern.